Hallo, ich bin Theresa!

Mein Ziel ist es, Mütter (und Väter) dabei zu unterstützen, sich mit einfachen ausgewogenen Mahlzeiten jeden Tag etwas Gutes zu tun. Besonders in der ersten Zeit mit Kind.

Weil ich selbst die Erfahrung gemacht habe, dass alles eine Frage der Organisation ist.

Die ganze Geschichte

Du bist Mama (oder Papa) eines Babies oder Kleinkindes?

Du weißt, was es heißt, wenn dein Leben von einem Tag auf den anderen auf den Kopf gestellt wird?
Von diesem kleinen Wesen, das dein Herz jeden Tag aufs Neue auf unbeschreibliche Weise erobert.
Das größte Glück auf Erden für dich bedeutet. Und zugleich die größte Veränderung deines Lebens.

Wenn plötzlich keine Zeit mehr ist für Dinge, die vorher nebenhergelaufen sind. Wenn plötzlich keine Zeit bleibt für dich und deine Grundbedürfnisse.

Genauso ging es mir als meine Tochter zur Welt kam.

Plötzlich wurde das Duschen zur Herausforderung, an Kochen war nicht zu denken. Es gab Tage, an denen ich ewig nicht gegessen hatte. Denn plötzlich dauerte jeder Handgriff länger, Unterbrechungen gehörten zur Tagesordnung und das Stillen nahm unglaublich viel Zeit in Anspruch. Schon alleine das Verlassen der Wohnung, um einkaufen zu gehen, erinnerte mich an die Vorbereitungen für einen dreiwöchigen Urlaub.

Schnell war klar, dass ich mich neu organisieren musste.

Ausgewogene und frisch zubereitete Mahlzeiten waren meine Kraftquelle und schon lange vor der Schwangerschaft ein fixer Bestandteil meines Alltages.

Als ich nach meinem Studium für 2 Jahre nach Irland ging, wo ich einen Lebensmittelkonzern bei Produkteinführungen und Verkaufsförderungsmaßnahmen unterstützte, war ich fasziniert von der bunten Food Szene. So genannte Delis und Cafés, die sich als Pioniere der modernen irischen Küche sahen prägten in Dublin das Stadtbild. In ihrem Sortiment hatten sie eine unglaubliche Vielfalt an frisch zubereiteten und kreativen Gerichten aus regionalen, teilweise selbst angebauten, Zutaten. Kreationen, auf die ich vorher noch nie gestoßen war, auch wenn mir die Zutaten alle bestens bekannt waren.

Ich sah plötzlich so klar, dass die eigentliche Herausforderung nicht jene war, Menschen von einer gesunden Ernährung zu überzeugen, die auf Verzicht aufbaute. Vielmehr wurde mir bewusst, wie Abwechslung in der Küche Gesundes schmackhaft machen konnte. Auf so vielfältige und dennoch simple Art und Weise.

Meine Leidenschaft für dieses Thema war damit angefacht, aber es sollte noch knapp zehn Jahre dauern, bis ich beschloss, diese zum Beruf zu machen. Nach meiner Rückkehr aus Irland fasste ich in der Medienbranche Fuß, wo ich zuletzt Corporate Publishing Projekte und ein Team für strategische Produktentwicklung leitete.

Erst mit dem Wunsch, eine Familie zu gründen, wurde mir klar, dass ich viel zu lange ein Thema, das mich so begeisterte aus „praktischen Gründen“ ignoriert hatte. Ich begann berufsbegleitend eine Ausbildung, die die Basis für meinen neuen Weg bilden sollte. Ein Jahr nachdem ich meine Tochter geboren hatte, hielt ich überglücklich und stolz mein Diplom in den Händen.

Seitdem teile ich mein Ernährungswissen mit Menschen, die sich Unterstützung und Motivation bei der Optimierung ihrer Ernährung wünschen. Ich helfe ihnen in Workshops, Trainings und Schulungen dabei Ernährungsfehler zu erkennen und Ernährungswissen in gesunde Ernährungsgewohnheiten umzuwandeln. 

In den Wochen nach der Geburt musste ich jedoch schnell feststellen, dass Ernährungswissen keine Berge versetzt, wenn dein Baby nicht, wie von Vielen prophezeit, „eh den ganzen Tag schläft“. 

Ich wollte dennoch, dass alles ging. Dass wir regelmäßig frisch gekochte Mahlzeiten hatten. Dass alltägliche Erledigungen nicht ewig liegen blieben. Und dass ich die Zeit mit meinem Baby genießen konnte, ohne daran zu denken, was alles nicht erledigt war oder wie sich mein Essen Stunde um Stunde nach hinten verschieben würde, während ich mein Kleines versorgte.

Also begann ich, mich Schritt für Schritt neu zu organisieren.

Ich entwickelte mein eigenes System, auf das ich mich verlassen konnte. Wenn die Rezeptideen ausblieben. Wenn ich nicht einkaufen war. Wenn ich spontan beim Supermarkt stehen blieb – und zwar ohne Einkaufsliste. Ich organisierte mich so, dass ein Stillmarathon auf der Couch oder der zehnte Windelwechsel meinem Bedürfnis nach frischen, abwechslungsreichen Mahlzeiten nicht mehr im Weg standen.

Und irgendwann, als dieses System zu funktionieren begann und es mich so sehr entlastete, reifte in mir der Wunsch heran, meine Erfahrungen mit anderen Müttern zu teilen, denen es ähnlich geht.

Liebe Mama! Ich bin Theresa Culligan, die Gründerin von AUSGEWOGENgut und ich freue mich, dass du hierher gefunden hast.

Als Mutter eines Kleinkindes, diplomierte Ernährungstrainerin und zert. Kochkursleiterin lege ich meinen Fokus auf die effiziente Umsetzung einer ausgewogenen Ernährung im Familienalltag. Das Wissen und die Erkenntnisse aus meinem Betriebswirtschaftsstudium und aus meiner langjährigen Projektmanagement-Erfahrung lasse ich überall mit einfließen.  

Weil es mir eine Herzensangelegenheit ist, Müttern ein Stück weit zu helfen, sich so zu organisieren, dass sie die ersten Monate und Jahre mit Kind entspannter und intensiver erleben. Weil sie alles unter einen Hut bekommen. Und weil sie etwas für sich und ihr Wohlbefinden tun.

Ich möchte dich mit einfachen Tricks für den Alltag inspirieren, ich möchte dir Ideen liefern und ich möchte eine Plattform bieten, wo du dich mit anderen, die genau dieselben Fragen und Herausforderungen haben, austauschen kannst.

Meine Vision ist,

…dass Eltern in den ersten Monaten nach der Geburt und auch nach dem Wiedereinstieg in den Beruf bei den alltäglichen Erledigungen entlastet werden und durch eine ausgewogene Ernährung ausreichend Energie für die wesentlichen Dinge des Alltags aufbringen können.

…dass Mütter sich aufgrund ihrer Ernährungsweise in ihrem Körper wohlfühlen, sie dadurch glücklicher sind und sich ihre Zufriedenheit auf ihre Kinder überträgt.

…dass die Entwicklung gesunder Ernährungsgewohnheiten bei Kindern nicht an fehlenden Zeitressourcen scheitert.

…dass ernährungsbewusste Eltern den typischen Herausforderungen im Alltag mit Kleinkindern mit Gelassenheit begegnen können.

…dass Kindern durch gesunde Ernährungsgewohnheiten konzentriertes und effizientes Lernen ermöglicht wird.

Eine Plattform für dich und deine Fragen

Mit AUSGEWOGENgut unterstütze ich dich bei der Planung und Organisation einer ausgewogenen Ernährung für dich und deine Familie, damit du den Kopf frei für andere Dinge hast. Ich helfe dir bei der Ideenfindung und der Wochenplanung damit du deine Zeit anderweitig nützen kannst. Und ich möchte dir Sicherheit bei der Lebensmittelauswahl geben. Für weniger Rechercheaufwand, mehr Klarheit und schnelle Einkaufsentscheidungen.

Ich möchte dir organisatorisch eine Stütze sein, aber auch inhaltlich eine höchstmögliche Qualität dieser Plattform gewährleisten. Ich besuche laufend Fortbildungen und bleibe als Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung stets auf dem aktuellen Stand der Ernährungswissenschaft. Neue Learnings und Erkenntnisse teile ich laufend mit der AUSGEWOGENgut-Community auf Facebook.

Ich freue mich darauf, dich in der AUSGEWOGENgut-Community zu sehen. Hier erhältst du praktische Tipps, wie du deinen Planungs- und Kochaufwand so gering wie möglich hältst und dich dabei ausgewogen und vollwertig ernährst.

Gut organisiert zu einem guten Körpergefühl. Das ist mein Ziel für dich.