Das Weihnachtsfest naht und damit auch einige Feiertage, an denen die Türen der Supermärkte geschlossen bleiben. Außerdem haben wir rund um Weihnachten meist viel um die Ohren. Wer zeitgerecht für entspannte Festtage sorgen will, beginnt rechtzeitig mit der Planung – für Mahlzeiten, Vorräte und Einkäufe.

Diesmal gebe ich einen Einblick in meine persönliche Planung für die (Vor-) Weihnachtszeit. Die Woche vor Weihnachten rechne ich dabei schon mit ein. Denn aufgrund diverser Vorbereitungsarbeiten für das Fest ist es mir auch da schon wichtig, dass ich mich nicht um die Essensplanung kümmern muss. Außerdem möchte ich vor Weihnachten und rund um die Feiertage möglichst wenig Kochaufwand haben.

 

Vorausplanen für das erste lange Wochenende im neuen Jahr

Vorab: wenn dir mein Plan gefällt und vielleicht sogar weiterhilft, trag dich doch in meine Liste ein. Denn schon am 31. Dezember schicke ich meinen Plan für Samstag, den 4. bis Dienstag, den 7. Jänner an alle Abonnenten aus. Und zwar inklusive Einkaufsliste, damit für das Heilige-Drei-Könige-Wochenende auch wirklich alles zu Hause ist.

Hast du meine Email vom 31. Dezember schon verpasst? Trag dich dennoch hier ein. Denn als AbonnentIn erhältst du laufend Tipps und Tricks für mehr Leichtigkeit im Koch- und Küchenalltag.

 

Mein Wochenplan für Weihnachten und Neujahr

Hier kommt also mein 3-Wochen-Plan für alle Mahlzeiten in der Woche vor Weihnachten, der Weihnachtswoche und der Woche nach Weihnachten (rund um Silvester also).

Vielleicht fällt dir auf, dass ich hauptsächlich vegetarische Gerichte eingeplant habe. Das liegt vor allem daran, dass wir zu den Feiertagen mit Pute, Braten und Fondue weitaus mehr Fleisch als gewöhnlich essen. Somit darf es rund um die Feiertage besonders wenig sein.

 

Montag, 16.12.: Süßkartoffel-Bohnen-Eintopf (von Freitag – vorgekocht für Freitag, Samstag u. Montag)

Zutaten für ca. 8 Portionen: 2 Zwiebeln, 2 große Süßkartoffeln, 2 Dosen Bohnen (z.B. weiße und Kidney), ca. ein Dreiviertel-Liter passierte Tomaten, Gewürze nach Geschmack (z.B. Ras el Hanout)

 

Dienstag, 17.12.: Vegetarisches Nasi Goreng mit Ei

Zutaten für ca. 6 Portionen: 2-3 Zwiebeln, 300g Brokkoli (evtl. TK), ein Dreiviertel-Kilo Gemüse: Karotten (Möhren), Fenchel, Stangen-Sellerie,1 Stange Lauch (Porree), 375g Langkorn-/ Naturreis), Gewürze bzw. Zutaten aus dem Vorrat: Bratöl, Gewürze nach Geschmack (Curry bzw. Kreuzkümmel, Kurkuma, Koriander, Ingwer, Chili, Pfeffer…), Sojasauce

 

Mittwoch, 18.12.: Nasi Goreng (von Dienstag) mit gebratenem Tofu (statt Ei)

 

Donnerstag, 19.12.: Eintopf mit Kohlsprossen

Zutaten für 6 Portionen: 2-3 Zwiebeln, ein Dreiviertel-Kilo Kartoffeln, je 375g Karotten (Möhren), Kohlsprossen (Rosenkohl) und Karfiol (Blumenkohl), 1 Packung (ca. 300g) TK-Fisolen (Grüne Bohnen), 1 Dose Tomaten, Gewürze bzw. Zutaten aus dem Vorrat: eineinhalb Gemüsesuppenwürfel, Majoran, Muskatnuss, Salz, Pfeffer

 

Freitag, 20.12.: Eintopf mit Kohlsprossen (von Donnerstag)

>> Einkauf für 21.-27.12.

Meine Einkaufsliste stelle ich bis spätestens 20.12. in der Facebook-Gruppe zur Verfügung. Bist du noch nicht dabei? Dann trag dich am besten gleich unterhalb ein, um regelmäßig Tipps und Infos zu erhalten. Den Link zur Gruppe schicke ich dir in meiner Willkommens-Email zu.

 

Samstag, 21.12.: Pizza-Essen auswärts (Wir lassen die Küche heute unberührt, während vielleicht noch ein paar letzte Vorbereitungen für das große Fest anstehen.)

 

Sonntag, 22.12.: Borschtsch

Zutaten für 6-8 Portionen: 8 große Zwiebeln, 7 große frische rote Rüben (Beete), 7 große Karotten (Möhren), 7 große Kartoffeln, 5 Knoblauchzehen, 1 Kopf frisches Weißkraut, ein halber bis Dreiviertel-Liter passierte Tomaten, (frische) Dille, 1 Becher Sauerrahm (Saure Sahne), Gewürze bzw. Zutaten aus dem Vorrat (Kümmel, Lorbeerblätter, Salz, Pfeffer)

 

Montag, 23.12.: Borschtsch (von Sonntag)

>> Maronicremesuppe für 24.12. vorkochen

>> kleiner Einkauf falls nötig

 

Dienstag, 24.12.: Frühstück/ Brunch: Räucherlachs, Avocado-Frischkäse-Aufstrich, Eierspeise; Weihnachtsessen: Canapés, Maronicremesuppe mit Birne, Turkey mit Rotkraut und Bratkartoffeln

 

Mittwoch, 25.12.: Einladung

 

Donnerstag, 26.12.: Einladung (Fondue)

 

Freitag, 27.12.: Zwiebelsuppe mit Gryère

Zutaten für ca. 6 Portionen: ein halbes Kilo Zwiebeln, 80g Gryère, aus dem Vorrat: 1 Gemüsesuppenwürfel, Butter oder Rapsöl, Mehl, Salz Pfeffer, Brot oder Baguette mit Kruste

>> restliche Suppe evtl. einfrieren

Abend: Rohkost-Salat (Karotte-Apfel mit Walnussöl und Sonnenblumenkernen)

>> EINKAUF für 28.12.-3.1.

 

Samstag, 28.12.: Minestrone (6-8 Portionen: ca. 900g Gemüse/ mind. 3 Sorten; Karotten, Zucchini, Pastinaken, Sellerie, Peterwurzen, Fenchel, TK-Erbsen… mit Vollkornhörnchen und Parmesan)

 

Sonntag, 29.12.: Minestrone (von Samstag)

 

Montag, 30.12.: Wurzelgemüse aus dem Backrohr mit Ofenkartoffeln und Kräuterrahm

>> Resteverwertung bzw. kleiner Einkauf falls nötig

 

Dienstag, 31.12.: Sandwiches (Wurzelbaguette aus dem TK oder 30.12. eingekauft, Putenschinken, Käse, Salat); Fisch-Fondue (Fisch vorbestellt und am 30. oder 31. abgeholt) mit Karfiol-Kartoffelgratin; davor: Rohkost aus Roter Rübe (Beete), Karotten (Möhren) und Apfel mit je 1 TL Crème fraiche

 

Mittwoch, 1.1.: Brunch (Bananenbrot); Rote Rüben (Beete)-Quinotto (vorgekochte, vakuum-verpackte Rote Rüben)

 

Donnerstag, 2.1.: Fleischbällchen aus dem TK-Vorrat mit Tomatensauce und Dinkelreis ODER Rahmfisolen (TK-Fisolen/ Grüne Bohnen) mit gedämpften Kartoffeln

 

Freitag, 3.1.: Rote Linsen-Suppe

Zutaten für ca. 6 Portionen: 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 300g rote Linsen, 200g Karotten (Möhren), 1 Stange Lauch (Porree), 1 Dose Tomaten, 500ml Wasser, Gemüsesuppenwürfel, 1 kleine Dose Kokosmilch, Gewürze nach Geschmack: Ras el Hanout, Paprika edelsüß, Ingwer, Kurkuma, Salz sowie Kokosraspeln (optional)

>> EINKAUF für 4.-7.1.

Wenn dir mein Plan gefällt und vielleicht sogar weiterhilft, trag dich doch in meine Liste ein. Denn schon am 31. Dezember schicke ich meinen Plan für Samstag, den 4. bis Dienstag, den 7. Jänner an alle Abonnenten aus. Und zwar inklusive Einkaufsliste, damit für das Heilige-Drei-Könige-Wochenende auch wirklich alles zu Hause ist.

Hast du meine Email vom 31. Dezember schon verpasst? Trag dich dennoch hier ein. Denn als AbonnentIn erhältst du laufend Tipps und Tricks für mehr Leichtigkeit im Koch- und Küchenalltag.